Fernwartung eines Windows-Systems

Nach einiger Zeit ohne ein solches Angebot kann ich nunmehr wieder eine Fernwartung für Ihren Windows-Rechner anbieten. Sie benötigen dazu lediglich ein Programm, das Sie im Bedarfsfall kostenlos von mir erhalten können. Unterstützt werden Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8 (8.1) und Windows 10.

Warum Fernwartung?

Ist es Ihnen nicht auch schon einmal so ergangen? Es treten unerwartet Fehlermeldungen auf oder Sie haben anwendungsspezifische Fragen und niemand ist für eine schnelle Hilfe vor Ort verfügbar. Oftmals sind Pro­bleme nicht schwerwiegender Natur und können - sofern das Netzwerk selbst keine Störung aufweist - mit gezielten Aktionen schnell online behoben werden.

Welche Vorteile haben Sie?

Durch den Wegfall der Anfahrtszeiten kann ich Ihnen im Regelfall einen kurzfristigen Termin anbieten.

Gerade beim Einsatz des vom BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) empfohlenen Programms "Secunia PSI" entstehen erfahrungsgemäß bei weniger geübten Anwendern immer wieder Unsicherheiten bei der Deutung der Ampelfarben des zugehörigen Icons in der Taskleiste und ggf. erforderlicher manueller Eingriffe. Ein kurzer fachmännischer Blick kann in den meisten Fällen Entwarnung geben bzw. die notwendigen Schritte zur Problemlösung einleiten.

Technische Voraussetzungen

Sie sollten über einen Breitbandanschluss (DSL) verfügen, um eine kontinuierliche Datenübertragung zu gewährleisten. Hilfreich ist auch ein Telefon mit Freisprecheinrichtung. Dann bleiben die Hände für Maus und Tastatur frei.

Wie kommen Sie an dieses Programm?

Sie können dieses Programm von mir persönlich bei meinem nächsten Besuch erhalten. Alternativ ist der Ver­sand per E-Mail möglich. Beim Versand mit E-Mail wird das Programm in gepackter Form (Fernwartung.zip) als Anhang beigefügt, weil verschiedene Mail-Programme bzw. Antiviren-Programme das direkte Abspeichern aus­führbarer Dateien nicht gestatten.

Speichern Sie bitte den Anhang auf Ihren Rechner ab und Entpacken das Archiv mit geeigneter Software (in Windows 7 ist diese Funktion im Explorer integriert). Das Programm „Fernwartung.exe“ speichern Sie am bes­ten direkt auf dem Desktop ab.

Was ist dann zu tun?

Nach vorheriger telefonischer Ankündigung starten Sie dieses Programm mit Administrationsrechten (Klick mit der rechten Maustaste auf das Programm-Icon und „als Administrator ausführen“ auswählen) – nicht nötig bei älteren Windows-Versionen wie beispielsweise Windows XP. Das Programm stellt im weiteren Verlauf eine Ver­bindung zu meinem Rechner her. Der Verbin­dungsaufbau kann ausschließlich durch Sie initiiert werden.